Glücklich im Wald
Waldbaden & Achtsamkeit in der Natur

Was ist Waldbaden?

Eintauchen in einen Ort der Ruhe, der Gelassenheit, der Heilung und des Wohlfühlens.

Waldbaden bedeutet, den Wald langsam, intensiv und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Es geht nicht um sportliche Leistung und es geht auch nicht darum, irgendwelche Ziele zu erreichen, sondern um das Gegenteil: das Loslassen des Hetzens, des Wollens und des Müssens. Absichtslos schlendern wir sehr langsam zwischen den Bäumen hindurch und nehmen staunend alles auf, was uns begegnet:

Das intensive, satte Grün der Blätter.

Die Sonne oder auch mal die Regentropfen auf unserer Haut.

Die Weichheit des Waldbodens bei jedem Schritt.

Wie fühlt das Moos sich an?

Oder die Rinde?

Spüre ich den Wind?

Die Sonne?

Welche Gerüche begegnen mir?

Was kann ich alles hören?


Waldbaden stärkt die Gesundheit

Beim Waldbaden wirken die Ruhe und die Kraft des Waldes auf uns und wir werden innerlich still und gelassen. Stress fällt von uns ab und wir können regenerieren. Doch das Baden im Wald wirkt sich auch ganz direkt auf unsere Gesundheit aus. In Japan wird das Shinrin Yoku – wie das Waldbaden in seinem Ursprungsland heißt – seit Jahren intensiv erforscht und ist ein fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Das ganz besondere Waldklima ist verantwortlich für die vielen positiven gesundheitlichen Auswirkungen, die jeder Besuch im Wald hat und ein intensives Waldbad in gesteigerter Form.


Und wie läuft ein Gruppen-Waldbade-Treffen ab?

Ein gemeinsames Waldbad in der Gruppe dauert 1 ½ - 3 Stunden und wir wechseln zwischen absichtslosem, sehr langsamem Schlendern, bei dem jeder und jede den Wald alleine intensiv erkunden kann, und angeleiteten Achtsamkeits-, Meditations- oder Wahrnehmungsübungen. Bis auf seltene Partnerübungen bleibt jeder und jede ganz bei sich, nach Abschluss gibt es auf Wunsch die Möglichkeit sich auszutauschen. Der zurückgelegte Weg wird 3 Kilometer kaum überschreiten.

______________________________________________

Was ist Waldbaden + Beratung?

Schon während meiner Ausbildung zur systemischen Beraterin habe ich gemerkt, wie wohltuend es sein kann, bei einem Beratungsgespräch spazierend in der Natur unterwegs zu sein. Man bekommt neue Impulse und findet wortwörtlich neue Wege und entdeckt andere Perspektiven. In diesem Sinne biete ich 90 minütige Einzel-Beratungsgespräche zu allen Fragen des (Alltags-)Lebens an, bei denen wir redend durch den Wald wandeln und bei Bedarf kurze Meditations- oder Achtsamkeitsübungen einbauen. 

Hier erfährst du mehr über mein Beratungsangebot!